MOOG Pieper baut den Vertrieb in Süddeutschland aus

Schwerte, 10. Januar 2018. Mit Maximilian Busse verstärkt MOOG Pieper, Anbieter schlüsselfertiger Video- und Sicherheitssysteme aus Schwerte, zum Jahresbeginn 2018 sein Vertriebsteam. Der 29-jährige Busse kümmert sich als Regional Sales Engineer künftig um die Betreuung industrieller Endkunden und Anlagenbauer. Zu seinem Aufgabengebiet gehört zudem der Ausbau des Kundenstamms im Bereich Perimeter-Sicherheit und Zugangskontrolle in den Regionen Bayern und Baden-Württemberg.

Maximilian Busse verfügt über mehrjährige Erfahrung im Bereich der Gebäude- und umgebungsbezogenen Sicherheitstechnik. Zuletzt war er als Regional Sales Manager für die Ingram Micro Distributions GmbH vorwiegend in Süddeutschland tätig. Dort sammelte der gelernte IT-Systemkaufmann umfassende Kenntnisse bei der Umsetzung und Betreuung von Projekten in den Bereichen Videoüberwachung, Alarmsysteme und Zutrittskontrollen. Als Mitarbeiter des Geschäftsbereichs „Physical Security“ betreute Busse zudem insgesamt 18 Hersteller von Sicherheitssystemen.

„Wir sind sehr froh, dass wir Maximilian Busse für uns gewinnen konnten. Mit seiner umfassenden Erfahrung sowohl im Projektmanagement als auch im Vertrieb ist er ein Gewinn für unser Unternehmen und ermöglicht uns, der steigenden Nachfrage für Prozessbeobachtung und Anlagensicherheitstechniken gerecht zu werden“, so Andreas Fieberg, Gebietsleiter SÜD/A/CH bei MOOG Pieper.

Auch Busse blickt mit Vorfreude auf sein neues Aufgabenfeld: „Ich kenne MOOG Pieper bereits seit Jahren und weiß um die große Expertise für sicherheitsrelevante Industrielösungen. Das Thema ist gerade für Süddeutschland mit vielen Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Fahrzeugbau oder auch Logistik hochrelevant und ich freue mich auf die spannende Herausforderung.“