PRECISE PROCESS OBSERVATION FOR PERFECT QUALITY

COMPLETE MONITORING OF THE MELT

­

With the help of special process monitoring systems, precise and high-quality products are consistently achieved even in difficult high-temperature environments. Thanks to special water- or alternatively air-cooled protective housings and probes, the PIEPER systems are suitable for use at temperatures up to 2,400 C° and are nevertheless sensitive enough for the output and storage of high-resolution images and the finest details. The network-capable technology of our CCTV and top roller camera systems, also available as an analog version on request, monitors the process chain from start to cool an oven and provides analyses, for example, on the flame image as well as the removal of the glass and the melt. Unwanted temperature fluctuations can be quickly counteracted, thus ensuring a consistently high quality of the products.

Errors and deviations in the manufacturing process can also have serious consequences in the glass industry: Defective raw materials or temperature fluctuations in the melt are only a few risk factors. Last but not least, production downtimes caused by faults and machine downtimes quickly become a glaring cost trap.

NETWORKED QUALITY SECURITY IN THE PRODUCTION PROCESS


In the production of flat glass, precision is important: PIEPER systems reliably detect and analyze glass edges and top roller tracks for the smallest deviations within the spread, top roller or exit-end range. The analysis and measurement of the gross and net width of the distance between the glass edges and the top roller track as well as the deviation of the glass from the middle position are here only some factors for optimal production results. Furthermore, lines can be drawn via a touch monitor, which then track the top roller track exactly as an overlay. At the touch of a button, the markings are transferred to the corresponding control monitors and automatically inserted into the live video image of the top roller camera. By connecting to the process control system, the complete view of the entire production process is ensured.

Um einen reibungslosen Ablauf unter den extremen Bedingungen in der Glashütte zu gewährleisten, werden hitzebeständige und robuste Systeme benötigt. PIEPER bietet genau das: spezielle Systeme zur Produktionskontrolle und Prozessbeobachtung in schwierigen Hochtemperaturumgebungen, die gleichbleibend präzise und hochwertige Ergebnisse liefern. Denn dank spezieller wasser-, oder alternativ luftgekühlter Schutzgehäuse und -sonden, eignen sich die PIEPER-Systeme für den Einsatz bei Temperaturen bis zu 2.400 °C. Gleichzeitig sind sie sensitiv genug für die Ausgabe und Speicherung hochauflösender Bilder und feinster Details.

Die netzwerkfähige Technik der IP-Kamera-Systeme von PIEPER garantiert eine optimale Prozessbeobachtung vom Produktionsbeginn bis zum Kühlofen. Wertvolle Analysen, beispielsweise zum Flammenbild und zum Abtransport der Schmelze sowie des fertigen Glases, und die Vermeidung unerwünschter Temperaturschwankungen gewährleisten eine gleichbleibend hohe Qualität der Erzeugnisse.

PIEPER Produktionskontrolle und Prozessbeobachtung – für einen reibungslosen Ablauf in allen Herstellungsschritten der Glasindustrie.


Anwendern bzw. Bedienern werden über Monitore, die an das Glaskanten-Detektionssystem angeschlossenen sind, Referenzlinien gezeigt, die die exakte Position der Toproller und Glaskanten darstellen. Die Analyse und Messung der Brutto- und Nettobreite des Flachglases sowie des Abstands zwischen den Glaskanten und der Toproller-Spur können durch diese visuelle Prozessbeobachtung optimal gewährleistet werden.

Über die Fernsteuer-Software können alle installierten Kameras zudem jederzeit überprüft und die Funktionen zentral eingestellt werden. Werden zuvor festgelegte Referenzwerte über- oder unterschritten, löst das System einen Alarm aus.

Mittels Anbindung an das Prozessleitsystem wird so der Rundumblick auf das gesamte Produktionsverfahren sichergestellt und die Herstellung signifikant optimiert.

Vernetzte Qualitätssicherung im Produktionsprozess - PIEPER Produktionskontrolle und Prozessbeobachtung in der Glasindustrie


Bei der Herstellung von Flachglas kommt es zur Sicherstellung präziser Ergebnisse auf eine detaillierte Prozessbeobachtung an. PIEPER Glaskanten-Detektionssysteme wurden speziell für die Floatglas-Industrie entwickelt. Die intelligente Software detektiert und analysiert innerhalb des Spread-, Toproller- oder Exit-End-Bereichs zuverlässig Glaskanten und Toproller-Spuren auf kleinste Abweichungen; durch hochintegrative PIEPER-Videotechnik erfolgt eine ganzheitliche Produktionskontrolle. Dabei können bis zu 24 Kameras pro Produktionslinie installiert werden, die für eine zuverlässige Prozessbeobachtung sorgen und selbst kleinste Unregelmäßigkeiten in hochauflösender Bildqualität aufzeichnen.